November – Gartenkalender für den Kleingarten

Die wichtigsten Arbeiten im Garten

RharbarberDen Rhabarber deckst du über den Winter frostfrei ab [frische Erde oder Torf + Laub], dann wirst du mit etwas Glück und warmen Wetter Anfang März den ersten Rhabarber ernten … es ist natürlich sinnvoll einen Teil des Rhabarber nicht abzudecken, da er dann im Frühjahr gestaffelt geerntet werden kann [für Streuselkuchen oder Rhabarberkompott oder Rhabarber-Erdbeer-Marmelade]. Wir frosten Rhabarber auch ein, um dann mit der Erdbeerernte Rhabarber-Erdbeermarmelade herzustellen 😉

Herbsthimbeeren in meinem Garten in herbslichen SonnenstrahlenWenn das Wetter noch einigermaßen milde ist, dann kannst du bis in den Herbst hinein noch Himbeeren ernten. Besser gesagt: herbsttragenden Himbeersorten [Herbsthimbeeren]. Für Himbeeren findet man immer einen Platz im Garten. Optimal ist Sonne, auch noch Halbschatten und ein Standort, wo du von allen Seiten gut an die Himbeer-Pflanzung rankommst. Direkt am Zaun geht auch. Haben die tagenden Triebe Ende Dezember keine Früchte mehr, dann solltest du die Triebe über dem Erdboden abschneiden.

Allgemeine Regeln für die Pflanzenüberwinterung

Je wärmer die Pflanzen stehen, um so mehr Licht benötigen sie. Die meisten Kübelpflanzen werden bei 5°C und 12°C überwintert, das entspricht am Heizkörper der Frostsicherung [Sternchen], wenn sie richtig funktioniert. Allerdings sollten solche kühlen Räume, wenn hier Möbel stehen, regelmäßig gelüftet werden. Denn die Kübelpflanzen müssen ja im Überwinterungsquartier auch etwas gegossen werden [niemals mit Dünger!]. Durch das Gießen und durch die Transpiration der immergrünen Pflanzen [Olive, Kamelie, Oleander, Orangenbäumchen usw.] werden Wände und Möbel feucht und schimmelig, da im kühlen Zimmer oder Treppenhaus der Taupunkt des Wasserdampfes der Raumluft niedriger liegt, als im Wohnzimmer.

Laubabwerfende Topfpflanzen können problemlos im kühlen Keller überwintern, aber auch robuste immergrüne Gehölze, wenn sie im Topfballen ganz behutsam feucht gehalten werden. Die Terrassenpflanzen dürfen nicht zu dicht gestellt und sie müssen gut luftig stehen, aber nie im Dauerzug. Schädlingsbekämpfung oder Behandlung gegen Pilze und Krankheiten ist rechtzeitig vor dem Einmotten durchzuführen. Übrigens ist es eine durchaus sinnvolle Alternative wirklich wertvolle Pflanzen zum Überwintern in eine Gärtnerei zu geben [etwa Olivenbäume]. Warm überwintern, mit unter auch im Wohnzimmer:

  • Hibiskus
  • Sundaville
  • Canna
  • Strauchmargerite

Temperatur überschlagen [Sternchen an der Heizung, um 10°C]

  • Oleander
  • Olivenbaum
  • Calla?
  • Begonien

Kühl überwintern

  • Cymbopogon flexuosus ‚East Indian‘ Zitronengras, kühl und hell überwintern, oder warm im Wohnzimmer
  • Dahlien
  • Gladiolen
  • Geranien
  • Fuchsien

Im Freiland

  • Rosen
  • Garten-Hibiskus
  • Eibisch