Die Idee der Aufklärung, ist sie heute verwirklicht?

1848er Revoulution in DeutschlandAufklärung ist der Ausgang des Menschen aus seiner selbstverschuldeten Unmündigkeit. Unmündigkeit ist das Unvermögen, sich seines Verstandes ohne Leitung eines andern zu bedienen. Selbstverschuldet ist diese Unmündigkeit, wenn die Ursache derselben nicht aus Mangel des Verstandes, sondern der Entschließung und des Mutes liegt, sich seiner ohne Leitung eines andern zu bedienen. „Sapere aude! Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!“ ist also der Wahlspruch der Aufklärung.“ so meinte es Kant. Also: habe Mut!!!

Unmündigkeit

Nach Immanuel Kant es gibt eine natürliche Unmündigkeit, etwa durch die Jugend, durch unreifes Alter. Doch es gibt auch eine Entmündigung des Bürgers durch den Sozial- und Wohlfahrtsstaat, also durch politische Ideologien, dir die eigene Urteilsfähigkeit nicht zutrauen. [etwa Gender Mainstreaming] Kant spricht dann vom „despotischen Staat“, weil der Staat seine Untertanen zwingt, nach seinen eigenen Vorstellungen glücklich zu werden. Ich zähle zur bürgerlichen Unmündigkeit auch die Unmündigkeit in der Wahl der Informationen hinzu und für mich haben die traditionellen Medien ebenso wie der Staat ein Machtmonopol über dich, materiell und ideell.

Ich nehme mir die Freiheit zu sagen, dass heute in Deutschland neomarxistische Ideologien besonders junge Familien in Abhängigkeiten bringen, indem Staat und Medien dich in neue Rollen drängen und für dich denken. Da ist als ein Beispiel noch mal das Gender Mainstreaming genannt, das grundsätzlich davon ausgeht, dass du als Frau oder Mann deinen Wert über die Arbeit definierst. Auch wenn das vielleicht ein Arbeitsplatz ist, der dich in sklavische Abhängigkeiten bringt. Die angebliche Selbstverwirklichung in einem „Job“ steht über allem anderen. Die Selbstverwirklichung durch deine Kinder und Kindeskinder ist out. Jetzt ist das noch so. Ich sage dir. Denke selber. Prüfe alles, auch das, was ich hier schreibe. Prüfe, ob derjenige, der dir Wohltaten verspricht wirklich um das Wohl deines Lebensentwurfs besorgt ist, oder um sein eigenes geistiges Machtmonopol.

Unabhängig

Jean -Jacues RousseauWill derjenige, der dir Wohltaten verspricht, dir wirklich mehr Unabhängigkeit verschaffen oder will er dich mit Geschenken in Abhängigkeiten bringen? [ein billiger Verkäufertrick]. Übrigens: In der Konsumgesellschaft schafft man solche Unabhängigkeiten, indem man den Menschen Konsumbedürfnisse einredet. Man weckt in dir Träume, denen du nachjagst. Rousseau sagt dazu: „Das Geld, das man besitzt, ist das Mittel zur Freiheit, dasjenige, dem man nachjagt, das Mittel zur Knechtschaft.“ Etwas volkstümlicher ausgedrückt erklärte es Epikur: „Der größte Lohn [die schönste Frucht] der Selbstgenügsamkeit ist die Freiheit.“ Das jedenfalls ist der Ausgangspunkt auf den du dich stellen musst, wenn du dein Leben und das deiner Kinder selbstbestimmt führen willst. Sei klug. Ich rede hier nicht nur von materiellen Gütern.

Wenn du als Mutter deine Kinder bis zur Schulzeit allein erziehen willst, dann tu das und lasse dich nicht von deinem Umfeld diskriminieren. Suche dir Gleichgesinnte. Nutze diese Zeit um viele neue Menschen kennen zu lernen. Bilde dich weiter und schau dich trotzdem regelmäßig nach einem Job um. Vielleicht findest du eine Arbeit, die deinen Neigungen entspricht und die dich nicht stresst. Versuche aber die Agierende zu sein und nicht die Reagierende.